Klassenfahrt Emlichheim 2009

Klassenfahrt 4a/4b

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

 

Bericht von Sarah

Wir waren auf Klassenfahrt in Emlichheim. Dort waren wir 3 Tage. In diesen 3 Tagen hatten wir sehr viel Spaß. Wo wir an einem Kunstpark vorbei gelaufen sind, konnten wir ein Kampf flugzeug entdecken Dann waren wir endlich im Wald, wo wir Mutproben machen mussten. Toll war auch ‚dass wir im Dorf waren. Dort haben die Lehrerinnen uns ein Eis ausgegeben. Wir hatten ein 3er Zimmer und zwei 2er Zimmer. Freizeit hatten wir auch. In der Freizeit konnte jeder machen was er wollte .Am letzten Tag hatten wir Disco. Frau Verwold und Frau Heetderks haben auch getanzt. Es war dort sehr toll !!!!!

von Sarah


 

Bericht von Dennis

23.09.2009

Meine Erlebnisse auf der Klassenfahrt
Ich fand die AGs am besten. Da haben wir ganz lustige und spannende Spiele gespielt. Mein Lieblingsspiel war natürlich, als wir auf Zeit einen Drachen malen mussten. Wir sind Zweiter geworden! Mein Mitbewohner war Philipp. Mit ihm habe ich dann immer noch bis 10 Uhr leise geredet. Aber ausgeruht war ich immer.
Am Freitag sind Philipp und ich von einem Zug geweckt worden. Dann war die Nacht natürlich vorbei.
Die Disko fand ich am doofsten auf der ganzen Klassenfahrt. Diese Musik finde ich nämlich doof.
Aber sonst fand ich die Klassenfahrt toll.
Dennis Lang


 


 

Bericht von Philipp

Klassenfahrt Emlichheim
Ich fand die KIassenfahrt super. Sehr gut war, dass ich mit Dennis in einem Zimmer war. Zwar würde ich gerne mit Andre` und Dennis in einem Zimmer schlafen, aber Hauptsache ich war mit einem meiner besten Freunde zusammen.

Das Essen war auch gut. Es war cool, dass wir den ersten Platz beim Ritter Chaos-Spiel gemacht haben. Ich fand es nicht so gut, dass wir uns mit den Uelsenern gestritten haben. Zum Glück haben wir uns wieder vertragen.

Die Mutprobe im Wald war richtig cool. Im Dorf haben ich mir Pokemonkarten gekauft. Als wir aus dem Dorf kamen taten mir die Füße weh.

Ich bin noch immer traurig, dass wir nicht länger geblieben sind.
Philipp Niklas Heils


 

nach oben


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken